Meine künstlerischen Projekttage mit Schülern der “Geschwister Scholl” – Oberschule Krauschwitz (Sachsen)

Vorhaben:
kombiniertes Klassisch/Digitales Kunstprojekt  – Wandgestaltung im Eingangsbereich der neuen Sporthalle auf dem Gelände der Schule im Rahmen einer Schulprojektwoche.

Die Kunstlehrerin führte vorab mit Schülern der Klassenstufen 8 – 10 im Unterricht Bewegungsstudien durch.
Die Jugendlichen erarbeiteten spezifische Bewegungen von Schülern in unterschiedlichen sportlichen Disziplinen (Geräteturnen, Sprinten, Tanzen etc.) .

Sie skizzierten individuell Sportler in unterschiedlichen Körperhaltungen.
So entstanden viele gezeichnete Figuren in Bewegung – zur Verwendung in unserem Wandbild.

Umsetzung unseres künstlerischen Projektes:
An drei Schultagen gestaltete ich zusammen mit insgesamt 10 Schülern die in weißer Farbe vorbereitete Wand. Und so setzten sich unsere aufeinander folgenden Arbeitsschritte zusammen:

Zuerst spezifische Bewegungen einzelner Sportarten zusammentragen, nochmals nachstellen und neue Positionen fotografieren.
Diese vorgefertigte Figuren auswählen und alle Zeichnungen auf dem iPad einfügen:

Die Figuren haben wir  in der Procreate oder  Affinity Photo App  digital freigestellt, sodass sie ohne Hintergrund verwendbar sind.
Danach haben wir uns überlegt, wie das Bild aufgebaut sein soll.
Gemeinsam haben wir den Sportplatz der Oberschule inspiziert und einige Fotos gemacht.
Natürlich soll  die Turnhalle und das Schulhaus auch abgebildet sein! Also haben wir uns ein breites Panorama überlegt. Dies bildet den Ausgangspunkt und Hintergrund für  das Wandbild!

Dann setzten wir das Bild nach unseren Vorstellungen  am iPad aus all den Puzzleteilen zusammen, die wir nun hatten: Fotos bzw. Panorama-Foto des Sportplatzes und Schulhauses sowie die einzelnen Figuren in ihren sportlichen Bewegungen.
Die Sportler-Bilder  sollen harmonisch wirken, dazu haben wir sie passend nach Sportart auf dem Bild in passender Größe positioniert und interessant im Bild verteilt.

Hintergrund freihand vorzeichnen und dann fingen wir auch schon an, mit der Airbrush-Technik die Vorzeichnung zu malen und den Hintergrund dabei relativ unscharf zu spühen.

Mithilfe eines Beamers wird die vorab in der Grafik APP erarbeitete detaillierte Skizze an die Wand projizieret und mit leichten Bleistiftstrichen nachgezeichnet.

Dann haben wir die Sportlerfiguren weiß ausgemalt um diese vom Hintergrund scharf abheben zu lassen.

Alle Schüler gestalten die Sportlerfiguren und wählen ein Design der Kleidung aus, damit sie sich vom entstandenen farbigen Hintergrund deutlich abheben.

Hier unser Ergebnis:

Danke an alle Mitwirkenden! Es hat viel Freude gemacht!